Elternabend in der Kritik

November 16, 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Das wegen seiner Hitler-Vergangenheit berühmte Fachblatt für tagebuchähnliche Beobachtungen „Stern“  hat einen Text veröffentlicht, der sich kritisch mit tagtäglichen Schulsituationen, also mit Situationen in Schulen auseinandersetzt. Situationen, die nur Eltern erleben dürfen und unter denen besonders die Lehrer leiden: Elternabende. Auch wenn der Erzählstrang in Leipzig spielt, erleben wir ähnliches auch bei uns. Wir bitten um kritische Auseinandersetzung mit diesem Text:

… Es fängt damit an, dass man nie genau weiß, ob man neben einer Mutter oder einer Oma sitzt, die gerade laut plappernd einen Stuhlkreis „viel kommunikativer“ fände als so einen „autoritären“ Frontal-Elternabend. Seltsamerweise kommen mir westdeutsche Eltern von gleichaltrigen Kindern immer älter vor, als sie vielleicht sind. Umso infantiler wirkt das grauhaarige Streberschnipsen bei der Frage nach einem Protokollführer und der unbändige Drang, aus allem einen Wettbewerb zu machen: Ob es um den Kuchenbasar für die Erdbebenopfer geht oder um die meisten überflüssigen Fragen zur Klassenfahrt – an ihrem Benehmen auf Elternabenden sollt ihr sie erkennen. …

Hier den gesamten Text lesen: Schnauze Wessi! Showdown beim Elternabend.

Advertisements

Tagged:, , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Elternabend in der Kritik auf Verband Kritischer Hipster.

Meta

%d Bloggern gefällt das: