Inder zünden kritische Fleischrakete.

November 15, 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

In der Dunckerstrasse hat nach drei Jahren veganen Dauerkampfs um die Geschmacksknospen der ansässigen moralischen Bewussternährer und trendgetriebenen Berlinbesucher das „Hans Wurst“ seine tierproduktfreien Türen geschlossen.

An dessen Stelle eröffnet nun ein indisches Restaurant, das nur in Teilen Berührungsängste mit der fleischverarbeitenden Industrie hat. Diese fundieren auf religiöse Ansichten. Hier sehen wir mögliche Anknüpfungspunkte, die geeignet sind, den Betreiberwechsel zu einem gemeinsamen, fließenden Übergang zu gestalten.

Denn der Verband Kritischer Hipster sieht nicht nur sich, sondern auch die Gegenstände seiner Kritik als quasireligiösen Ersatzstoff zur Droge Hipster.

Guten Appetit!

 

Kritischer Oberhipster

Advertisements

Tagged:, , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Inder zünden kritische Fleischrakete. auf Verband Kritischer Hipster.

Meta

%d Bloggern gefällt das: